Download Planung: Prozesse — Strategien — Maßnahmen by Prof. Dr. Martin K. Welge, Dipl.-Kfm. Andreas Al-Laham PDF

By Prof. Dr. Martin K. Welge, Dipl.-Kfm. Andreas Al-Laham (auth.)

Show description

Read Online or Download Planung: Prozesse — Strategien — Maßnahmen PDF

Similar german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der eu company institution (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste traits und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Additional resources for Planung: Prozesse — Strategien — Maßnahmen

Example text

Angesicht praktischer Erfahrungen erscheinen Zweifel an der EfflZienz strategischer Planung berechtigt: So kam AEG trotz "lehrbuchhafter" strategischer Ausrichtung 1982 in emste Schwierigkeiten. - Inhaltlich iiberwiegt bei der strategischen Planung eine Beschriinkung auf die Fonnulierung von Produkt-Markt-Strategien, wiihrend die Funktionsbereiche weitgehend ausgeklammert werden. Insbesondere die Implementierungsproblematik fonnulierter Strategien und eine zunehmende Verschiirfung strategischer Probleme f'iihrten bereits fiiihzeitig zu der Forderung, die strategische Planung zu einem strategischen Management (bzw.

W. durch einen LemprozeB entstanden sind. Derartige Strategien entwerfen nieht die zuktinftige Realitat in der Untemehmung, sondem legitimieren post facto vorhandene Handlungsmuster und Entscheidungen. '----------'1>Geplante Strategie Durchdachte Strategie Verworfene Strategie Ungeplante Strategie Abb. II 0-4: Strategietypologie (QueUe: Mintzberg 1978, S. 945) 40 Realisierte Strategie In einer dynamischen Betrachtungsperspektive kann sich nach den Beobachtungen Mintzbergs (1978, S. ) die Auspragung der Typologie im Zeitablauf verandern: Intendierte Strategien verandern sich im Laufe ihrer Realisierung und werden damit zu emergenten; emergente Strategien werden formalisiert und im Nachhinein zu intendierten erkliirt.

Eine Vision verfugen. 28 Die erhOhte Bedeutung des Untemehmungsleitbildes ergibt sich nach Auffassung der Verfasser daraus, daB ein Leitbild die generelle Zielplanung, die Auswahl von Strategien, Strukturen und Fiihrungssystemen und somit die strategische Planung erheblich beeinfluBt. Mit Hilfe eines Fragebogens, der auf zehn Fragenkomplexen autbaut, wurde in Zusammenarbeit mit dem IFO-Institut eine GroBbefragung bei 3500 Industrieuntemehmungen in der Bundesrepublik Deutschland durchgefiihrt. Es konnte ein Riicklauf von 1461 (41,7%) auswertbaren FragebOgen erzielt werden.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 35 votes