Download Neue Technik und Arbeitszeitgestaltung by Peter Joachim, Hartmut Seifert (auth.) PDF

By Peter Joachim, Hartmut Seifert (auth.)

Dipl.-Volkswirt Peter Joachim ist wissenschaftlicher Referent im Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung. Dr. Hartmut Seifert ist wissenschaftlicher Referent im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut des DGB.

Show description

Read or Download Neue Technik und Arbeitszeitgestaltung PDF

Best german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der eu enterprise college (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste developments und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Extra info for Neue Technik und Arbeitszeitgestaltung

Sample text

16) und daß "das Bewußtsein für die qualitative Bedeutung menschlicher Arbeitsleistung und die Wertschätzung der besonderen Qualitäten lebendiger Arbeit" wieder steige (Kern, Schumann 1984, S. 19). Die "Entwicklung vereinfachter Mensch - MaschineKommunikation sowie die Einführung von Informationssystemen" würden die "Auflösung der strengen Bindung an Arbeitszeit, Arbeitsort und Arbeitsablauf aller nicht mit der unmittelbaren Maschinenführung und Maschinenüberwachung beschäftigten Personen" ermöglichen.

Die chronologische Dimension besteht aus den beiden Elementen Lage und Verteilung der Arbeitszeit. Die Lage fixiert, wann die Arbeitszeit im Zeitkontinuum zu leisten ist: im Tagesablauf (Tag - oder Nachtarbeit) oder im Verlaufe der Woche (Wochenende oder Werktage). Mit der Verteilung wird der Rhythmus erfaßt, in dem die Arbeitszeit in einem bestimmten Zeitraum abgeleistet wird. Dieser kann gleichmäßig oder ungleichmäßig sein und zwischen beiden Varianten wechseln. Die Verteilung der Arbeitszeit ist nicht unabhängig von den beiden anderen Arbeitszeitdimensionen, der Lage und der Dauer.

Daß die Produktionsbedingungen, Bezugs - und Absatzverflechtungen von Betrieben derselben Branche weitaus unterschiedlicher sein können als diejenigen von Wirtschaftseinheiten unterschiedlicher Zweige, ist freilich ein Sachverhalt, der den Sinn eines solchen Versuchs der "Homogenisierung" von Untersu chungsbereichen stark relativiert. Was die Bestimmung der Branchen angeht, wurde vorab festgelegt, daß es sich um solche handeln solle, die erstens in Nordrhein - Westfalen als der räumlichen Bezugsebene des Forschungsprogramms "Mensch und Technik" der Landesregierung, dem die vorliegende Studie zugeordnet ist, einiges Gewicht haben, daß die Wirtschaftszweige zweitens im Längsschnittvergleich charakteristische Unterschiede in der Kapitalintensität, im quantitativen Einsatz Neuer Technik, flexibler Fertigungssysteme und des just - in - time - Systems, im geschlechtsspezifischen Arbeitskräfteeinsatz und endlich in der Arbeitszeitorganisation aufweisen, drittens im Querschnittvergleich alle vier Merkmalstypen in bezug auf Homogenität/Heterogenität von Technikeinsatz und Arbeitszeitstruktur besetzen.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 6 votes