Download Leitsymptome Gynäkologie/Geburtshilfe by Kay Goerke PDF

By Kay Goerke

Das ""ABC der Leitsymptome Gynäkologie und Geburtshilfe"" liefert Ihnen die:

  • Wichtigsten Ursachen eines Symptoms
  • Entscheidenden Hinweise bei der körperlichen Untersuchung: auf used to be muss ich bei dieser Symptomatik besonders achten?
  • Leitbefunde und Laborwerte
  • Unerlässlichen Stichpunkte für die Anamnese: Schmerzcharakter, Dauer der Symptome, typische Begleitsymptome, Vorerkrankungen
  • Weiterführende Diagnostik

Außerdem:

  • Praxistipps, um Sie vor typischen Fehlern im Stations- oder Praxisalltag zu bewahren
  • Merke-Kästen mit Informationen, die nicht im klassischen Lehrbuch stehen

Show description

Read or Download Leitsymptome Gynäkologie/Geburtshilfe PDF

Similar obstetrics & gynecology books

An atlas of gynecologic oncology

(Martin Dunitz) big apple Univ. , long island urban. Atlas for postgraduates excited about the surgical administration of gynecological malignancy. incorporates a complete description of nearly all of investigative and surgeries required of the gynecological oncologist. supplies transparent written and pictorial guideline.

Berek & Novak's Gynecology (Berek and Novak's Gynecology)

The most appropriate textual content in gynecology is in its Fourteenth version, completely revised and up-to-date and now in complete colour all through. equipped into 8 sections, this finished and normal gynecological textbook offers information for the administration of particular gynecological stipulations. the 1st sections conceal rules of perform and preliminary review and the suitable easy technological know-how.

Progestogens in Obstetrics and Gynecology

This publication brings jointly the main up to date information regarding the body structure of progestogens. This quantity addresses the bidirectional verbal exchange among hormones, fertility, tumors, and autoimmunity. It presents the elemental technological know-how and medical views of progestogens that have no longer been formerly to be had in a single quantity.

Drugs During Pregnancy: Methodological Aspects

This publication addresses methodological features of epidemiological experiences on maternal drug use in being pregnant. Discussing the present resources of mistakes and the way they could produce fallacious conclusions, it examines a number of epidemiological concepts and assesses their strengths and weaknesses. those refer either to the id of results (with distinctive emphasis on congenital malformations) and to the categories of publicity (drug use).

Additional info for Leitsymptome Gynäkologie/Geburtshilfe

Example text

Liegen hauptsächlich in der Axilla, während überzählige Brustwarzen bzw. -drüsen auf einer der embryonalen Milchleiste entsprechenden Linie liegen () Abb. 5). Abb. 5 Milchleiste. 54 Mammafehlbildungen Inversion der Brustwarzen Häufigste Brustwarzenfehlbildung, sekundär entstanden, kann eine Einstülpung aber auch Hinweis auf ein Mammakarzinom () S. 56) sein. Mammahypertrophie Pubertätshypertrophie Tritt in der Zeit der Menarche auf. Es kommt ganz allmählich zur mehr oder weniger symmetrischen Vergrößerung der Brüste, die beträchtliche Ausmaße erreichen können.

Liegen hauptsächlich in der Axilla, während überzählige Brustwarzen bzw. -drüsen auf einer der embryonalen Milchleiste entsprechenden Linie liegen () Abb. 5). Abb. 5 Milchleiste. 54 Mammafehlbildungen Inversion der Brustwarzen Häufigste Brustwarzenfehlbildung, sekundär entstanden, kann eine Einstülpung aber auch Hinweis auf ein Mammakarzinom () S. 56) sein. Mammahypertrophie Pubertätshypertrophie Tritt in der Zeit der Menarche auf. Es kommt ganz allmählich zur mehr oder weniger symmetrischen Vergrößerung der Brüste, die beträchtliche Ausmaße erreichen können.

Ursachen Hypertrichose Hirsutismus 42 • konstitutionell: meist bei dunkelhaarigen Frauen • Stoffwechselstörungen: Hypothyreose, Porphyrie • medikamentös: Kortisonpräparat, Hydantoinpräparate, Streptomycin bei Kindern • paraneoplastisch: selten • idiopathisch: häufigste Form; eventuell Menstruationsstörungen und leicht erhöhte 17-Ketosteroide • ovariell: polyzystische Ovarien (Stein-Leventhal-Syndrom) mit Hirsutismus, Amenorrhö, Sterilität Hirsutismus Virilismus • hypophysär: Cushing-Syndrom, Akromegalie • medikamentös: Androgene, Anabolika, Progesteron, Kortikoide, verschiedene andere Medikamente wie Hydantoine, Penicillamin • Androgen produzierende Tumoren der Ovarien oder der Nebenniere • adrenogenitales Syndrom (AGS) Allgemeine Begleitsymptome Weitere Zeichen einer vermehrten Androgen-Aktivität wie: • tiefere Stimme • Klitorishypertrophie • Stirnglatze • Muskelhypertrophie • Verdünnung der Kopfhaare • Mammaatrophie Diagnoseweisende Begleitsymptome • plötzliches Auftreten: Nebennierentumor, Ovarialtumor • fehlende Virilisierungszeichen: idiopathischer Hirsutismus • Amenorrhö und Virilisierung: polyzystische Ovarien Diagnostik Anamnese • starke Behaarung auch bei anderen Frauen in der Familie • genaue Zyklusanamnese • plötzliches Auftreten • Medikamenteneinnahme Klinische Untersuchung Suche nach weiteren Zeichen einer vermehrten Androgenaktivität.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 12 votes