Download Konkurrierende Generationen auf dem Arbeitsmarkt: by Reinhold Sackmann PDF

By Reinhold Sackmann

Reinhold Sackmann ist wissenschaftlicher Assistent im Fach Soziologie der Universität Bremen und Projektleiter am DFG-Sonderforschungsbereich 186 "Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf".

Show description

Read or Download Konkurrierende Generationen auf dem Arbeitsmarkt: Altersstrukturierung in Arbeitsmarkt und Sozialpolitik PDF

Best german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der eu company college (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste developments und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Additional resources for Konkurrierende Generationen auf dem Arbeitsmarkt: Altersstrukturierung in Arbeitsmarkt und Sozialpolitik

Sample text

Ziel der Kohortenanalyse ist es dernnach, den EinfluB dieser drei "Variablen" auf die Erkiarung bestimmter (Langsschnitt-)Prozesse zu bestimmen. "Alter" bezeichnet das individuelle chronologische Alter zu einem bestimmten Zeitpunkt. "Kohorte" bezeichnet das Geburtsjahr einer Gruppe von Individuen. "Periode" bezeichnet die gesellschaftliche Kalenderzeit zu einer bestimmten Erhebung. In Querschnittsuntersuchungen sind diese drei Komponenten nicht zu trennen, da die Angaben ,,Alter" und "Kohorte" dieselbe Personengruppe bezeichnen und nur eine Periode vorhanden ist.

Eine institutionalisierte Ruhestandsphase bildete sich dagegen erst im 20. Jahrhundert in den Industriestaaten heraus. Zwar gab es in Deutschland, einem Vorreiter dieser Entwicklung, schon seit dem letzten Jahrhundert ein Rentenversicherungssystem, dessen Ausstattung und des sen Altersgrenzen sorgten allerdings lange Zeit dafUr, daB ein gesichertes arbeitsfreies Auskommen fUr eine Uberwiegende Mehrheit der Bevolkerung nicht gewahrleistet war. Wie in anderen Industriestaaten erfolgte eine Verallgemeinerung des Prinzips des Ruhestandes in Deutschland erst nach dem Zweiten Weltkrieg (in Deutschland nach der groBen Rentenreform 1957).

FUr die Rekonstruktion der "Altersschichtungs-Theorie" stUtze ich mich auf die von den Herausgeberinnen verfaBten Kapitel I, 10 und 12 des dritten Bandes, wobei insbesondere irn Kapitel12 eine konzise theoretische Position forrnuliert wird. 39 Machtungleichgewichte und soziale Ungleichheit zwischen Altersschichten erzeugt. In der Regel sind derartige Allokationsspannungen zwischen Generationen unbeabsichtigtes Resultat intendierter Prozesse. Die Zunahme von Allokationsspannungen innerhalb und zwischen Generationen als Folge der Ausdehnung der tertiaren Bildung kann dies veranschaulichen.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 27 votes