Download Institutionelle Unternehmenstheorie und unvollständige by Sabine C. Altiparmak PDF

By Sabine C. Altiparmak

Die institutionelle Unternehmentheorie hat in den letzten zwanzig Jahren in der Betriebswirtschaftslehre eine herausragende Rolle erlangt. Wesenstypisch für die Argumentation innerhalb dieses Forschungsprogramms ist der Rückgriff auf Marktunvollkommenheiten. Gleiches gilt für den ressourcenorientierten Ansatz, der sich auf Faktormarktfehler konzentriert und ebenfalls in jüngerer Zeit intensiv diskutiert wird.

Sabine C. Altiparmak untersucht die Beziehung von institutioneller Unternehmenstheorie und ressourcenorientiertem Ansatz und zeigt auf, wie sich diese zu beiderseitigem Vorteil gegenseitig befruchten können.

Show description

Read or Download Institutionelle Unternehmenstheorie und unvollständige Faktormärkte PDF

Similar german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der ecu enterprise institution (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste tendencies und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Additional resources for Institutionelle Unternehmenstheorie und unvollständige Faktormärkte

Sample text

RUTHERFORD (1994), S. 81ff. fUr eine ausfUhrliche Diskussion dieser Perspektiven. 119 So verweist beispielsweisc HAYEK darauf, daB Institutionen wie Geld oder Sprache nicht Ergebnisse bewuBter Planung sind, sondem vielmehr im Rahmen eines Trial-and-error-Prozesses entstehen. Vg1. LESCHKEIWESSLING (1994), S. 272f. 33 Wortlaut "unintendiertes Ergebnis intendierten Handelns" verweist darauf, daB bei der Analyse der Entstehung von Institutionen Gestaltung auch immer eine Rolle spielt. In diesem Sinne umfaBt die Deutung beobachtbarer Institutionen auch immer die gestalterische Perspektive.

264. 107 Zunachst einmal tragt diese Definition der Position des methodologischen Individualismus Rechnung, die typisch fUr die institutionalistische Perspektive ist. Dieser Position zufolge sind soziale Phanomene stets als Ergebnis des Handelns von Individuen anzusehen. 108 FUr Individuen wird angenommen, daB sie der Intention nach Individualnutzenmaximierer sind. Weiter angesprochen ist mit der Definition SCHAUENBERG/SCHMIDTs auch die Moglichkeit, daB iiberindividuelles Handeln (Handeln von Gruppen von Akteuren) individuell rational sein kann, was sich in der Erzielung von Kooperationsrenten manifestiert.

27ff. 109 Vgl. SCHAUENBERG/SCHMIDT (1983), S. , SCHAUENBERGIFOHR (1995), S. 189. Kooperationsrente ist hier allgemein als Umschreibung der Vorteile gemeinsamen und koordinierten Handelns zu verstehen, so daB insbesondere kein Widerspruch zu der spieltheoretischen Sicht besteht. 110 V gl. 1. III Vgl. SCHAUENBERG/SCHMIDT (1983), S. , SCHAUENBERG (1995). 31 [... ] System von Normen einschlieBlich deren Garantieinstrumenten"112 betont den Rahmen des oben angesprochenen "gemeinsamen und koordinierten Verhaltens".

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 20 votes