Download Die lernende Bankorganisation: Strategien für die by Herbert Durstberger (auth.) PDF

By Herbert Durstberger (auth.)

congena, Gesellschaft für Planung, education und corporation mbH in München, ist darauf spezialisiert, Organisationen und Menschen auf künftige Entwicklungen einzustellen.

Die sixteen Autoren sind Praktiker aus Bank-management, Vorstände der Kreditwirtschaft und Unternehmensberater.

Show description

Read Online or Download Die lernende Bankorganisation: Strategien für die Jahrtausendwende PDF

Similar german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der ecu enterprise tuition (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste tendencies und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Extra resources for Die lernende Bankorganisation: Strategien für die Jahrtausendwende

Example text

Mehr als 50 % unserer Z weigstellen sind imAugenblick noeh Ein - und Z weimannzweigstellen. Hier wird genau untersueht werden miissen, welcher Bedarf im Einzelfall durch solche Zweigstellen gedeekt wird und ob ihm nieht kiinftig besser dureh andere Einrichtungen, wie z. B. Geldausgabeautomaten, Auszugdrucker und weitere Selbstbedienungsgerate entsprochen werden kann. Dabei miissen wir einerseits der Mobilitat der Kunden Rechnung tragen, die heute viel groBer ist als etwa vor zwanzig Jahren, andererseits aber auch bedenken, daB die notige Differenzierung, Spezialisierung und damit die intensive gezieltere Betreuung unserer Mitglieder und Kunden nur in groBeren Zweigstellen moglich ist - oder durch mobile AuBendienste.

Dies zeigt das Beispiel der Deutschen Bank, die in Spanien und Italien jeweils einheimische, etablierte Banken tibernommen hat und diese auch in ihrer eigenen Kultur weitgehend belassen hat. Letztlich bedeuten die Positionen "Global player" einerseits und "all banking is local" keinen Widerspruch. Die strategische Frage lautet, auf wievielen Miirkten mit ihren kulturellen, sprachlichen, nachfrage- und angebotsspezifischen Besonderheiten will man prasent sein. Das im Zusammenhang mit dem Europruschen IntegrationsprozeB formulierte "Europa der Vaterliinder" der Politik kristallisiert sich im Bereich der Wirtschaft immer mehr als ein "Europa der Regionen" heraus.

B. ) sich als ffommes Marchen entpuppte, haben sie wieder den Grundsatz entdeckt, daB es vor allem wichtig ist, im heimischen Markt stark zu sein. Hier wird das Geld verdient, das man braucht, urn z. B. die ganzen Ostblockrisiken, oder die Entwicklungsliinderrisiken oder die Stidamerikarisiken mit entsprechenden Rtickstellungen abzufedem. Wobei es allerdings sehr hilfreich ist, daB mehr als die Halfte dieses Buchverlustes der Steuerzahler tiber geringere Ertragssteuem zu bezahlen hat. Die mittlere Position ist attraktiv Ein harter Wettbewerb hat vor aHem urn den gewerblichen Mittelstand eingesetzt.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 17 votes