Download Auswirkungen unterschiedlicher Verkehrsordnungen auf den by Peter Hohle PDF

By Peter Hohle

Der Verkehrsablauf auf Strassen ist so komplex, dass das gesamte Spektrum seines Erscheinungsbildes unter ceteris-paribus-Bedin gungen des Ausbaus kaum beobachtet werden kann und bisher nicht der geschlossenen mathematischen Behandlung zuganglich ist, ins besondere wenn Einflusse, die heute (noch) nicht existieren, ei ne Rolle spielen. So konnte auch die Fragestellung, wie sich an dere Verkehrsordnungen als unsere gultige StVO auf den Verkehrs ablauf auf Stadtverkehrsstrassen (mit und ohne Geschwindigkeitsbe schrankungen) auswirken wurden, weder durch Beobachtung noch durch Evalvation bekannter Formeln beantwortet werden. Als Moglichkeit, die allerdings viel Liebe zum aspect verlangt und die die Fulle der unterschiedlichen menschlichen Reaktionen auf mogliche Situationen vorab in minutiosen Studien abklaren muss, bietet sich fur solche Probleme die numerische Simulation in einem Digitalrechner mit grosser Kapazitat an. Der Verrasser, Herr Dr.-Ing. Peter Hohle, der mit der vorgelegten Arbeit von der Fakultat fur Bauwesen an der Rheinisch-Westfalischen Techni schen Hochschule promoviert wurde, ist diesen harten Weg gegan gen. Er folgte damit der culture am Institut fur Stadtbauwesen der RWTH Aachen, die im Bereich der Verkehrs technik die Moglich keiten der Simulation komplexer Vorgange auszuschopfen versucht und mit den Arbeiten von Herrn Dr.-Ing. Dieter Holsken und Herrn Dr.-Ing. Ulrich Vaubel bereits interessante Ergebnisse erzielen ko

Show description

Download Finanzplanung und Kreditentscheidung by Erwin Kreim PDF

By Erwin Kreim

Bei der Kreditvergabeentscheidung bedienen sich die Verantwortlichen in den Kreditinstituten einer Reihe von Entscheidungshilfen. Der Aussagewert der in der Praxis bevorzugt verwendeten Entscheidungshilfen ist umstritten. Es wird deshalb untersucht, ob wesentliche Mangel durch die zusatzliche Verwendung der Finanzplanung des Kreditnehmers als Entscheidungshilfe im Kreditver gabeprozeB beseitigt werden konnen. In diesem Buch werden die grundsatzlichen Probleme, die mit einer ver starkten Verwendung der Finanzplanung des Kreditnehmers bei der Kredit priifung auftreten, untersucht und Losungsmoglichkeiten diskutiert. Es bleibt dann den Entscheidungstragern in den einzelnen Instituten vorbehalten, die Vorschlage zur Verbesserung des Kreditentscheidungsprozesses unter Beriick sichtigung der jeweiligen unternehmensspezifischen Ziele und corporation zu modifizieren und zu konkretisieren. Dariiber hinaus sind der Gesetzgeber und die Aufsichtsbehorde aufgefordert, die Vorschlage zur Reduzierung der Kreditrisiken zu priifen und entspre chende MaBnahmen zu ergreifen. Inhaltsverzeichnis Seite 1 Ziele und Bedingungen der bankbetrieblichen Kreditpolitik 15 1 zero Bankbetriebliche Ziele als Leitlinien der Kreditpolitik 15 1 1 Wettbewerbsbedingungen und ihre Veranderungen als Determinante der Kreditpolitik . . . . . . . . 23 1 10 Vedinderte Rechtslage und Struktur im Kreditwesen 23 1 eleven Steigender Kreditbedarf der Wirtschaft 30 1 12 Wachsende Risiken im Kreditgeschaft . 34 1 2 Konjunktur- und Wahrungspolitik als Determinanten der Kreditpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . 39 1 three KreditgeEchaft und Streben nach Marktanteilen und Gewinn forty two 1 30 Erl6se aus dem KreditgeschiHt als das bedeutendste Erfolgselement in Kreditinstituten . . . . . . . . . . . forty two 1 31 Zunehmender Kreditbedarf der Wirtschaft und das Streben nach Erh6hung der Marktanteile . forty four 1 32 Gewinnstreben und Kreditgeschaft . . . . forty seven 1 four Kreditgeschaft und Streben nach Sicherheit fifty one 1 forty Elemente des allgemeinen Risikobegriffs .

Show description

Download Apokalyptische Reiter sind in der Luft: Zum Irrationalismus by Wolfgang Schömel PDF

By Wolfgang Schömel

Nietzsches in den achtziger J ahren des vorigen J ahrhunderts erklarte "Umwer tung aller Werte" und ihre massenwirksame Rezeption urn die Jahrhundertwende gilt fUr Deutschland als der Beginn breiter RUcknahme bUrgerlich-utopischen Den kens. Versuche, die Geistes- und Ideengeschichte aus Systematisierungsgriinden durch die Nennung von Jahreszahlen einzuteilen, haben es schwer. Meist halt eine soIche Einteilung, halt auch die Konstruktion auf-und abfallender Linien in der Ideologiegeschichte einer Oberpriifung nicht stand. guy hilft sich nicht immer glUcklich durch Hinzufugen der Epitheta "wesentlich" oder "typisch" zum gefunde nen Ideologem, laBt Ideen Sozio-Okonomisches "adaquat" widerspiegeln, be stimmt, weIche Kunstwerke "realistisch" in und aus der Zeit wirken. "Epigonen" scheidet guy gerne als uninteressant aus, ungeachtet ihrer oft Uberragenden Wir kung. Zu ihrer Zeit ziemlich unbekannte, aber im Nachhinein als groJ3artig er kannte Dichter bestimmen das Interesse der Forschung. Dies hat gute Griinde, die jedoch die Betrachtung des MittelmaBigen, wenn es den verbreiteten Geschmack seiner Zeit spiegelt, nicht UberflUssig machen.

Show description

Download Prüfungsvorbereitung für Industriekaufleute: — Wirtschafts- by Kirsten Jüngling, u.a., Friedrich Arera PDF

By Kirsten Jüngling, u.a., Friedrich Arera

Friedrich Arera ist in der beruflichen Erwachsenenbildung tätig und bereitet zukünftige Kaufleute auf Prüfung und Beruf vor. Zur Zeit leitet er die kaufmännische Abteilung der TÜV-Akademie Bonn.
Diplom-Ökologin Kirsten Jüngling unterrichtet künftige Industriekaufleute an einer Privatschule in Köln. Darüber hinaus ist sie Prüfungsausschußmitglied der Industrie- und Handelskammer Hermann König, Diplom-Betriebswirt und gelernter Industriekaufmann, unterrichtete lange Zeit angehende Büro-, Großhandels- und Industriekaufleute an einer Privatschule. Zur Zeit arbeitet er als Ausbildungsreverent in einem großen Kölner Industrieunternehmen.

Show description

Download Ansätze und Perspektiven der Institutionentheorie: Eine by Rainer Schmalz-Bruns PDF

By Rainer Schmalz-Bruns

Die vorliegende Arbeit ist aus dem Diskussionszusammenhang der Sektion "Politi­ sche Theorie und Ideengeschichte" in der DVPW hervorgegangen, die seit einigen Jah­ ren auf kontinuierlich stattfindenden Arbeitstagungen in fachübergreifender Perspektive das Projekt einer Theorie politischer Institutionen verfolgt hat. Dabei haben gerade die Diskussionen mit Vertretern sozialwissenschaftlicher Nachbardisziplinen schnell gezeigt, daß auch die politikwissenschaftliche Durchführung eines solchen Projekts von vorn­ herein durch die konzeptuellen Unschärfen belastet ist, die die Verwendung des Institu­ tionenbegriffs speedy durchgängig begleiten. Deshalb habe ich gern die Anregung der seasoned­ fessoren Herrnbach und Göhler aufgegriffen, die politikwissenschaftlichen Fragestellun­ gen in der allgemeinen sozialwissenschaftliehen Diskussion zu situieren, nach möglichen konzeptuellen Anschlüssen zu suchen und dies mit einem bibliographischen Überblick über die einschlägige Literatur zu verbinden. Herr Prof. Dr. Gerhard Göhler hat es übernommen, dieses Projekt, das dankens­ werter Weise von der DFG durch eine Sachbeihilfe gefördert wurde, zu betreuen. Damit hat er nicht nur für den institutionellen Rahmen der Durchführung gesorgt, sondern er hat die Arbeit über den gesamten Zeitraum interessiert und kritisch begleitet und so ent­ schieden zu deren Abschluß beigetragen. Der Bericht, den ich nunmehr vorlegen kann, wäre so allerdings ohne das weit über seine Verpflichtungen hinausgehende Engagement Rainer Kühns nicht entstanden. Rainer Kühn conflict nicht nur wesentlich an den bibliographischen Arbeiten beteiligt, son­ dern er hat darüber hinaus das sign up erstellt und warfare schließlich in mühevoller Klein­ arbeit auch für die Herstellung einer publikationsfähigen Druckvorlage verantwortlich. Ihm ist vor allem und in erster Linie zu danken.

Show description

Download Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere by Klaus Kuttner PDF

By Klaus Kuttner

ATZelektronik informiert über neueste developments und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe.

Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

ATZelektronik world wide steht den Lesern seit Februar 2008 als e-magazine zur Verfügung. Die digitale Zeitschrift enthält alle Abbildungen und den kompletten Inhalt in englischer Sprache. Überzeugen Sie sich selbst >free demo version<.

Show description