Download Buchführung und Bilanzen by Gottfried Bähr, Wolf F. Fischer-Winkelmann (auth.) PDF

By Gottfried Bähr, Wolf F. Fischer-Winkelmann (auth.)

Show description

Read or Download Buchführung und Bilanzen PDF

Best german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der eu enterprise university (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste traits und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Extra info for Buchführung und Bilanzen

Sample text

01 Passiva I. Eigenkapital 141620,- I. Anlagevermogen 1. Grundstiicke a) Grund und Boden b) Gebiiude 2. Fuhrpark 3. Einrichtung 4. Wertpapiere II. Umlaufvermogen 1. Warenvorriite 2. Forderungen 3. Postscheck 4. Kasse 27000,118000,12000,8500,12400,- II. Fremdkapital 1. Darlehen 2. Bank 3. Verbindlichkeiten 4. Schuldwechsel 46350,12600,5430,640,242920,- [5] 60000,4700,24600,12000,- 242920,- Buchen Sie auf die vorstehend eroffneten Konten die folgenden Geschiiftsvorfalle und Sie diese Konten anschlie~end abo Ermitteln Sie den Erfolg durch Betriebsvermogensvergleich; begriinden Sie das Ergebnis.

Wertpapiere II. Umlaufvermogen 1. Warenvorriite 2. Forderungen 3. Postscheck 4. Kasse 27000,118000,12000,8500,12400,- II. Fremdkapital 1. Darlehen 2. Bank 3. Verbindlichkeiten 4. Schuldwechsel 46350,12600,5430,640,242920,- [5] 60000,4700,24600,12000,- 242920,- Buchen Sie auf die vorstehend eroffneten Konten die folgenden Geschiiftsvorfalle und Sie diese Konten anschlie~end abo Ermitteln Sie den Erfolg durch Betriebsvermogensvergleich; begriinden Sie das Ergebnis. schlie~en 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Auf dem jeweiligen Bestandskonto wird der Abgang zum Buchwert erfaEt, so daE dessen Buchbestand sich ceteris paribus stets mit dem tatsachlichen Bestand deckt. 350; der Verkaufserlos wird uns auf dem Bankkonto gutgeschrieben. 350 Bank ;350 I H S AB an Wertpapiere a. o. o. 250 = 5 Stuck) zu, da auf beiden Seiten des Kontos zu Anschaffungswerten gebucht wurde. Dadurch ist die Kontrollfunktion der Inventur wiederhergestellt und ein wirksamer Soll-Ist-Vergleich moglich. Das gemischte Warenkonto beispielsweise wird heute grundslitzlich in ein Wareneinkaufskonto und ein Warenverkaufskonto aufgeteilt.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 47 votes