Download Bevölkerung · Umwelt · Entwicklung: Eine humanökologische by Josef Schmid (auth.), Josef Schmid (eds.) PDF

By Josef Schmid (auth.), Josef Schmid (eds.)

den Sammelbänden Humanökologie: Grundlagen Präventiver Umweltpolitik (herausgegeben von B. Glaeser, Westdeutscher Verlag, 1989), Humanökologie und Kulturökologie: Grund­ lagen, Ansätze, Praxis (herausgegeben von B. Glaeser, Westdeutscher Verlag, 1992) sowie Umweltbelastungen und Ängste: Erkennen, Bewerten, Vermeiden (herausgegeben von A. Aurand, B. P. threat und F. Tretter, Westdeutscher Verlag 1993) ihren vierten Band vor. Deutsche Gesellschaft für Humanökologie Bemhard Glaeser Berlin, im Januar 1994 Präsident Einführung des Herausgebers Dem vorliegenden Werk liegen die Verhandlungen der Jahrestagung der Deutschen Gesell­ schaft für Humanökologie (DGH), die alljährlich in Sommerhausen bei Wünburg abgehalten wird, zugrunde. Die Bestimmung, daß Humanökologie weniger eine Disziplin in step with se als vielmehr eine Sichtweise ist, die es zu verbreiten gilt, hat anfänglich die Arbeit der Gesellschaft durchzogen. Dabei wurden eine ganze Anzahl von Anwendungen vorgestellt. Humanökologie erscheint als eine Disziplinierung bestehender Humanwissenschaften unter eine umfassendere Fragestellung, die an einen Paradigmenwechsel heranreicht. Dazu gehört die Neuinterpretation und Einfügung von Ergebnissen der Einzelwissenschaften in die humanökologische Perspektive. In ihr werden die Phänomene zu ihren natürlichen und sozialen Umweltfaktoren in Beziehung gesetzt, mit denen sie ein process bilden und das es in seiner Wirkungsweise zu erkennen gilt.

Show description

Read or Download Bevölkerung · Umwelt · Entwicklung: Eine humanökologische Perspektive PDF

Best german_10 books

Direktmarketing-Aktionen professionell planen: Von der Situationsanalyse bis zur Erfolgskontrolle

Prof. Dr. Heinrich Holland ist Inhaber des Lehrstuhl für Direkt- und Handelsmarketing, Statistik und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Mainz. Außerdem lehrt er an der eu enterprise college (EBS) und ist Stellvertretender Akademieleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA).

Mittel- und langfristige Exportfinanzierung: Besondere Erscheinungsformen in der Außenhandelsfinanzierung

ATZelektronik informiert über neueste tendencies und Entwicklungen der Automobilelektronik. Auf wissenschaftlichem Niveau. Mit einzigartiger Informationstiefe. Das Fachmagazin ATZelektronik informiert Elektronik-Spezialisten über neueste Entwicklungsmethoden, elektronische Bauteile, zukünftige Fahrerassistenzsysteme, Bordnetz- und Energiemanagement, sowie viele weitere Bereiche.

Strategische Marketingplanung im Einzelhandel: Kritische Analyse spezifischer Planungsinstrumente

Vor dem Hintergrund wachsender Komplexitiit und sich beschleunigender Dynamik des einzelhandelsbetrieblichen Entscheidungsfeldes gestaltet sich die Pflege langfristig wirksamer Erfolgspotentiale von Unternehmungen zunehmend schwieriger. Aus der Perspektive der nach Existenzsicherung strebenden Einzelhandelsunternehmung ergibt sich die Notwendigkeit, sich verstiirkt mit strategisch ausgerichteten Fiihrungstechni ken auseinanderzusetzen und entsprechende Methoden der Marketingplanung zu nut zen.

Ambivalente Gesellschaftlichkeit: Die Modernisierung der Vergesellschaftung und die Ordnungen der Ambivalenzbewältigung

Das Buch zeigt die Bedeutung von Ambivalenz für den Vergesellschaftungsprozess auf. Dadurch wird ein neues Verständnis sozialer Ordnung als einer Vielfalt gleichzeitig nebeneinander bestehender Ordnungen ermöglicht.

Extra info for Bevölkerung · Umwelt · Entwicklung: Eine humanökologische Perspektive

Sample text

Viele Menschen fmden dort kein Unterkommen mehr in einer gleichzeitig wachsenden Ökonomie. Der von außen kommende Segen importierter Medizin und Nahrungsmittel erfordert nun eine weitere Hilfe, um die Arbeitsmärkte und den ökologischen Komplex an den neuen Bevölkerungsdruck anzupassen. Nun deuten die Prognosen aber keinesfalls auf eine Erleichterung der geschilderten Situation: die Geburtenrückgänge werden durch ebenso große Sterblichkeitsrückgänge kompensiert, der demographische Effekt, wonach aus einem breiten Jugendsockel bald ebenso starke Elternjahrgänge werden, wird bis Mitte des kommenden Jahrhunderts noch einmal einen Wachstums schub bewirken und eingeleitete Geburtenrückgänge wettmachen.

J. Hogan. , S. 114f. 1 35 Nord-Süd-Diskrepanzen Als im "Süden" ein Bevölkerungswachstum begann, das in der Menschheitsgeschichte seinesgleichen suchte, irritierte dies das europäische Verständnis von Entwicklung und Modernisierung. Nach Kriegsende erwartete man aber eine automatische Ausbreitung der "Industriezivilisation", in deren Folge sich das dortige Bevölkerungswachstum abbauen würde, - ganz nach europäischem Vorbild. Doch es gibt gravierende Unterschiede zwischen dem Europa gestern und der Dritten Welt heute, die auf die Probleme einer Bevölkerungs- und Entwicklungspolitik ein deutliches Licht werfen: Bevölkerungsgrößen und prozentualer Zuwachs wiesen in Europa zu keiner Zeit jene Zahlen auf, wie wir sie in heutigen Entwicklungsländern fmden.

4 Zur Terminologie: Stabil heißt, daß die belreffende Bevölkerung einen konstant-unveränderlichen Altersaufbau aufweist und die demographische Wachstumsrate konstant, aber größer/kleiner Null ist; eine sta· tionäre Bevölkerung ist eine stabile Bevölkerung mit der Wachstumsrate Null. S Insofern läßt China hier Optimismus aufkommen, denn zum einen konzentriert sich in diesem Riesenreich die Entwicklung vornehmlich auf die Deckung der Grundbedürfnisse der Massen und zum anderen weist die Volksrepublik sehr große wirtschaftliche Wachstumsraten aus.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes